OPUS deutscher Bühnenpreis 2013

Matt Finke wird 2013 mit dem deutschen Bühnenpreis „OPUS“ ausgezeichnet.

Matt Finke : Wow! Ich bin sehr stolz und berührt diesen Preis zu bekommen. Seit annähernd 20 Jahren versuche ich für ein Publikum, für unsere Kunden Geschichten und Gefühle greifbar und sichtbar zu machen. Ihre Ideen und Visionen zu interpretieren und zu realisieren. Wenn das gelingt ist es ein Geschenk, das mich sehr glücklich macht. Diese Auszeichnung macht dies für mich greifbar.

Das ist toll!

Aber hinter diesem Preis und Erfolg stehe nicht

ich alleine. Ich bin wohl der Kopf des bunten Papagei`s.

LOOP LIGHT aber steht für viele Leute an meiner Seite und manche von ihnen auch schon sehr lange. All ihnen habe ich diesen Erfolg zu verdanken. Danke an das ganze Team.

PLS.MesseFrankfurt //

Die Verbindung von kreativem Einsatz neuer technischer Mittel mit Ideenreichtum ist der Garant für innovative Events, Installationen und Veranstaltungen. Die Preisträger des diesjährigen Opus machen von neuen technischen Möglichkeiten ausgiebig Gebrauch. In der Verbindung mit klassischen Techniken der Inszenierung entstehen so eindrucksvolle und innovative Events.

Preis der Jury an Matt Finke

Der Licht- und Videodesigner Matt Finke wird mit dem Opus – Deutscher Bühnenpreis „Preis der Jury“ ausgezeichnet. Er erhält diese Auszeichnung für seine jahrelange Arbeit, die durch innovative und beeindruckende Installationen für Großevents, Konzerte oder Produktpräsentationen besticht. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die visuelle Gestaltung mit Licht und Video. In den letzten Jahren stellte er bei Projekten wie dem Audi Q3 Launch, eindrucksvoll die Möglichkeiten der Mensch Maschine/Objekt-Interaktion unter Beweis. In verschiedenen Projekten integriert er die Motion Tracking Technik, bei der der Mensch mit Bewegungen auf interaktive Weise seine Umgebung oder LED Screens beeinflusst. Eine Arbeitsweise, die von der Idee bis hin zur Umsetzung Maßstäbe setzt.

Der Opus wird am 10. April 2013 um 18:30 in Halle 5.0 auf der Prolight + Sound verliehen.

http://pls.messefrankfurt.com/frankfurt/de/besucher/events/awards/opus.html

Matt Finke honoured with „OPUS“

Lighting- and videodesigner Matt Finke is to be honoured with the ‘Jury Award’ of the Opus – German Stage Award.

Matt Finke : Wow ! I am very proud and touched to be honoured with this award. Since approximately 20 years im trying in the regards of the audience our clients to realize storys and make emotions visible. To interprete their ideas and visions and turn them into reality. If i succeed, it is a gift to me that is very fulfilling. This award honours all the effort. This is great !

Behind this success and award it`s not just me. Look`s like i`m the head of this colorful parrot LOOP LIGHT but there are several people around me and some of them already in long term. Without them none of this had been possible, with high respect of my whole crew and team members.

Thank you.

PLS.MesseFrankfurt //

The combination of the creative use of new technical facilities with imaginativeness guarantees innovative events, installations and happenings. The winners of this year’s Opus awards make great use of the technical possibilities open to them. When combined with classic production techniques, the result is impressive and innovative events. Nevertheless, the two winners work in different sectors. Matt Finke focuses mainly on corporate events and product presentations while the emphasis of Sven Sören Beyer’s work is on artistic productions in theatres, galleries and opera houses.

Jury Award for Matt Finke

Light and video designer Matt Finke is to be honoured with the ‘Jury Award’ of the Opus – German Stage Award. He has been chosen for this award for his many years of work characterised by innovative and impressive installations for large-scale events, concerts and product presentations. The focus of his work is on visual design using lighting and video systems. Over recent years, he has given remarkable demonstrations of the possibilities of man machine / object interaction, e.g., for the launch of the Audio Q3. In numerous projects, he has used motion-tracking technology that enables a person to interactively influence the setting or LED screens via movements - a method that sets standards from the initial idea to implementation.

The awards will be presented during Prolight + Sound in Hall 5.0 at 18.30 hrs on 10 April 2013.

http://pls.messefrankfurt.com/frankfurt/en/besucher/events/awards/opus.html